FANDOM



Gewohnheiten sind nicht leicht zu bilden oder zu brechen. Tatsächlich zeigt die Forschung, dass es ca. 66 Tage braucht, eine Gewohnheitsänderung überhaupt zu starten[1], und danach ist ständige Wiederholung nötig, damit die Gewohnheit tief verwurzelt bleibt[2]. Es gibt eine Vielzahl von Gewohnheitstrackern, die dabei helfen sollen, die Gewohnheiten zu verfolgen, an denen man arbeitet. Aber Habitica geht noch einen Schritt weiter, indem es Gewohnheiten gamifiziert, damit die Spieler auf verschiedene Arten motiviert werden, weiter an ihren Gewohnheiten zu arbeiten.

Es folgen einige Beispiele für Gewohnheiten. Beachte, dass die Benennung deiner Aufgaben sehr wichtig ist, um sicherzugehen, dass jeder Spieler sich selbst für die Erreichung seiner Ziele zur Verantwortung ziehen kann. Nicht alles wird allerdings eine Gewohnheit sein. Willst du entscheiden, ob etwas eine Gewohnheit, ein To-Do oder eine tägliche Aufgabe sein soll, versuche an Folgendes zu denken:

  1. Gewohnheiten sind Tätigkeiten, die täglich, oder sogar mehrmals täglich, in einer täglichen Routine ausgeführt werden,
  2. für gewöhnlich unbewusst geschehen, und
  3. Zeit und Mühe kosten, sie zu ändern.

Wenn die Aufgabe etwas ist, das jeden Tag, jeden zweiten Tag oder an bestimmten Tagen in der Woche erledigt werden muss, sollte sie eine tägliche Aufgabe sein. Wenn die Aufgabe nur einmal ausgeführt werden muss bevor sie erledigt ist oder beispielsweise nur einmal im Jahr, sollte sie ein To-Do sein. Wenn die Aufgabe etwas ist, das täglich passiert, ob du es willst oder nicht, dann ist es höchstwahrscheinlich eine Gewohnheit, die geändert werden kann. Schaue dir die folgenden Beispiele zur Inspiration an.

GeschäftlichesBearbeiten

Geschäftliche Gewohnheiten drehen sich um eine produktive Arbeitsumgebung. Eine Veränderung in diesem Umfeld kann helfen, die Effektivität bei der Arbeit zu erhöhen.

+
Diskussion mit Kollegen

+
20 Minuten Archivierung

+
Posteingang sortieren und bearbeiten

+
1 Dokument für Klienten vorbereiten

+
Klienten anrufen/Anrufe aufschieben

Gesunde GewohnheitenBearbeiten

Diese Gewohnheiten werden für gewöhnlich als Teil eines gesunden Lebensstils angesehen.Sie können beim Ablegen einer ungesunden Gewohnheit helfen.

+
Wasser/Limo trinken

+
Kaugummi kauen/Rauchen

+
Treppe steigen/Aufzug nehmen

+
Gesundes Essen/Fast Food

+
1 Stunde schweißtreibende Bewegung

HausarbeitBearbeiten

Gewohnheiten, die dich für deine häuslichen Pflichten belohnen.

+
Dreckige Wäsche in Wäschekorb legen

+
20 Minuten Hausarbeit

+
eine Ladung Geschirr abwaschen

+
1 Zimmer aufräumen

+
1 Ladung Wäsche waschen und trocknen

ProduktivitätBearbeiten

Gewohnheiten für generelle Produktivität. Diese können bestimmte Methoden beinhalten, die in diesem Wiki beschrieben werden.

+
Pünktlich

+
Minimalvorgaben erreicht

+
Zeitplan eingehalten

+
Aufgabe +schnell erledigt, -überfällig

+
ununterbrochene Pomodoro-Einheit

RecyclingBearbeiten

Um eine "grüne" Gewohnheit anzufangen, halte diese Gewohheiten grün oder besser.

+
Recyceln

+
Kompostieren

+
Mehrweg/Einweg

+
Stromfresser abschalten

+
Ungenutzte Zimmerlampen ausschalten

SelbstverbesserungBearbeiten

Gewohnheiten, die für generelle Selbstverbesserung konzipiert sind.

+
Etwas Neues lernen

+
Ein Kompliment akzeptieren

+
Kreative Sitzung

+
Eine gute Tat vollbringen

+
Einen informativen Artikel lesen

LernenBearbeiten

Diese Gewohnheiten sind speziell für Schüler und Studenten gedacht.

+
Eine Hausaufgabe erledigen

+
1 Stunde lernen

+
Mit Lerngruppe treffen

+
Notizen für 1 Kapitel

+
1 Kapitel lesen

Siehe AuchBearbeiten

ÜbersetzungshinweisBearbeiten


References

  1. http://blogs.ucl.ac.uk/hbrc/2012/06/29/busting-the-21-days-habit-formation-myth/
  2. http://health.usnews.com/health-news/blogs/eat-run/2013/01/30/does-it-only-take-3-weeks-to-form-a-habit